BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wir über uns

Der Name unserer Schule

Als die Grundschulen Höhn und Oellingen sich entschlossen hatten, eine gemeinsame Schule zu bauen, suchten die Gemeindeväter einen passenden Namen. Da in Schönberg und Neuhochstein schon vor gut 200 Jahren, in Höhn von ca. 1820 bis 1960 Bergbau betrieben wurde, einigte man sich darauf, die Schutzpatronin der Bergleute, die heilige Barbara, auch zur Namenspatronin der damaligen Volksschule auszuwählen. So erhielt die Schule den Namen „Verbandsschule St. Barbara Höhn-Urdorf-Oellingen“. Heute heißt unsere Schule: Grundschule St. Barbara Höhn. Seit 1964 besuchen die Kinder aus den umliegenden Gemeinden Höhn, Oellingen, Pottum, Schönberg, Neuhochstein und Ailertchen die Grundschule St. Barbara in Höhn. Die Schule liegt im Ortskern von Höhn, angrenzend liegt der kath. Kindergarten St. Elisabeth, die Kita Sonnenblumental und die Wilhelm-Albrecht-Schule.

Barbara
Gebäudefront

Im Jahr 2005 wurde die Grundschule St. Barbara zur Schwerpunktschule ernannt und im Sommer 2010 trennten sich die Wege der Hauptschule und der Grundschule. Es verblieb nur noch die Grundschule in dem einst Grund- und Hauptschulgebäude. Heute sind einige Räume in der zweiten Etage von der Wilhelm-Albrecht-Schule angemietet. Die Schüler/innen und Lehrer/innen teilen sich mit uns den Pausenhof und nutzen verschiedene Räume unserer Schule. Zurzeit besuchen ca. 160 Kinder unsere Schule. Im Schuljahr 2020 /2021 werden acht Klassen unterrichtet.

Unser Kollegium besteht aktuell aus 15 Kolleginnen und Kollegen. Der Religionsunterricht wird von dem ev. Pfarrer Herrn Zimmermann, dem Referenten Herrn Hollmann und dem katholischen Gemeindereferenten Herrn Hamacher unterrichtet. Unsere pädagogischen Fachkräfte Frau Gangluff und Frau Bernd unterstützen die Integrationskinder. Immer donnerstags kommt Frau Klink (Schulsozialarbeiterin) zu uns an die Schule und kümmert sich um die Sorgen und Nöte. Das Hausmeisterteam Herr Ferger und Herr Baldus unterstützen uns, die Kinder und die Eltern bei allem was technisch und handwerklich gemeistert werden muss. Mehrmals die Woche ist unser Schulsekretariat von Frau Ferger besetzt.

Hinten gebäude